Geeleriewe-Kerwe Balzfeld bei hässlichem Wetter eröffnet …

Geeleriewe-Kerwe Balzfeld bei nasskaltem, ungemütlichem Wetter eröffnet …

(hjj) … gemäß dem Leitspruch der Balzfelder Geeleriewe-Kerwe … „Isch des Wetta noch so drieb – immer hoch die Geelerieb!“ liessen sich viele nicht vom eklichen Wetter abschrecken und besuchten den Dorfplatz gegen 19.00 Uhr. Pfarrer Grammetbauer, hielt die Kirchenbesucher etwas länger im Trockenen, womöglich wollte er eine Phase abwarten, in der Petrus einsehen mit den Besuchern hat?

Doch das war bekannterweise nicht der Fall. Das übliche Zeremoniell konnte also kurz nach 19.00 Uhr begonnen werden. Einzig die Anzahl der „Anwärter auf de Borschde-Zettel“ dezimiert sich permannent … dieses Jahr waren es gerade mal zwei. Ebenso viele Bürgermeister waren auf dem Podium der „alte“ – Hans-Dieter Weis, der zum 16 ten Mal der Eröffnung beiwohnte, dafür mit einem „Geeleriewe-Stecher“ ausgezeichnet, und der „aktuelle“, Thomas Glasbrenner, der die Besucher der Eröffnung begrüßte. Ebenso Kerweborscht Daniel, der in Begleitung seiner Braut, MIRABELLA – Kerweschlumpel gekommen war. Nachdem die Borschde-Prüfung abgelegt , die Kerwe-Redd verlesen und die Gewinner des Kerwe-Quiz belohnt waren, wurde das Freibier-Fass, wieder gestiftet von der Dachsenfranz-Biermanufaktur, in Persona anwesend Tilman Werner, von Bürgermeister Glasbrenner in nur einem Schlag angestochen!


So wünschen wir der Kerwe einen möglichst störungsfreien und nicht allzu nassen Verlauf!

Text & Fotos: HJJ  kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 12. November 2017, 11:30
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=236787 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33