Geeleriewe-Kerwe 2014 in Balzfeld in den Startlöchern

Geeleriewe-Kerwe 2014 in

Balzfeld in den Startlöchern 

Kerwe-2014-11-001

(hjj) Es ist wieder so weit – wie jedes Jahr Anfang Oktober beginnen die Planungen für die traditionelle Geeleriewe-Kerwe und dem damit verbundenen Umzug! Weit über die Ortsgrenzen hinaus ist dieser Umzug bekannt und wird mit Sicherheit wieder viele Begeisterte anlocken. Vier tolle Tage, sogar das Wetter soll trocken sein, was ja schon die „halbe Miete“ ist, werden vom Kerwe-Club versprochen. Diese Versprechungen wurden bislang immer eingehalten, es sei denn der Wettergott spuckt in die Suppe. Der Slogan für die Geeleriewe-Kerwe ist ja hinreichend bekannt: “ Isch des Wetter noch so trieb‘ – immer hoch die Geelerieb‘ „.

Hier ein paar Impressionen aus vergangenen Jahren – zur Einstimmung !

Eine kleine Progamm-Übersicht soll die Planungen erleichtern!

Samstag, 8.11. 18.00 Uhr Kerwe-Gottesdienst mit anschließender Eröffnung der Kerwe gegen 19.00 Uhr (Fassanstich – Borschtesprung mit Ausstellung des Borschte-Zettels-Fassbier und Brezel) und natürlich dem Verlesen der KERWE-REDD‘ , anschschliessend geht’s in die „Gastro-Tempel“ !

Sonntag, 9.11. geht’s ab 11.00 Uhr weiter mit Frühschoppen und hektischem Auffahren der Umzugsteilnehmer im Brennthaus – Pünktlich um 14.00 setzt sich der Umzug in Bewegung den neuen Kreisel traversierend, durch die Dorfstraße und Ringstraße zurück zum Dorfplatz, wo die Verlosung u. a dem Kerwe-Sau und weiterer nützlicher Preise vorgenommen wird. Der Nachmittag und der Abend ist dann je nachdem jedem Einzelnen überlassen wie er diesen verbringen will, im Ludwig-Englert-Haus bei Kaffee und Kuchen, bei den Tierfreunden, im Clubhaus der DJK Balzfeld oder in der vielen kleinen Ständen und Hütten, die aufgebaut werden, um es den Gästen so angenehm wie möglich zu machen.

Montag, 10.11. sind im Allgemeinen die „Gourmet-Tempel“ ab Mittag stark frequentiert, auch ein Kinderflohmarkt wird ab 14.00 Uhr wieder vor Ort sein. Der obligatorische „Vergnügungs-Park“ ist über die ganzen „Feiertage“ je nach Bedarf geöffnet !

Dienstag, 11.11. wird nochmals eingeladen – bei den Tierfreunden gibt es, wie alle Johr, Füllsel mit Kraut und oder Kartoffelsalat, bevor mit Wehklagen die „Kerweschlumpel“ , gegen 19.00 Uhr, zu Grabe getragen wird. Mit dem bekannten Gruß des Kerwe-Borscht möchte ich mich bis Samstag verabschieden :

“ En guude Dorscht, wünscht Euch Euern Kerwe-Borscht“ !  Wir sehen uns auf jeden Fall !!

Übrigens ein „klick“ auf  „Die Hymne“ unter dem Titelbild, das ist eine Audio !!! – wer’s nicht kennt …. ein OHRWURM !

 

Veröffentlicht am 6. November 2014, 22:58
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=88426 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33