Frauen & Senioren Fastnacht in Dielheim – da steppte der Bär …

Frauen & Senioren Fastnacht in Dielheim – da steppte der Bär …
der demografische Wandel wurde im positiven Sinn sichtbar … tolle Stimmung!

(hjj) Jedes Jahr zur Fastnachtszeit wird der Senioren-Nachmittag in Dielheim zur Frauen und Seniorenfastnacht! Seit Jahren begleiten wir diesen Nachmittag mit großem Interesse und wundern uns immer wieder über das was uns da geboten wird!
Heute zur Überraschung ein Duo, das zur Unterhaltung aufspielte und für Stimmung sorgte, aus der Pfalz das „Rhythmus-Duo“ bestehend aus Horst & Marina! Nicht nur wir hatten den Eindruck, die Beiden haben den Nachmittag sehr gut begleitet. Marina, ein „Andrea Berg“ – Verschnitt brachte die Senioren im Nu in Stimmung und auf die Tanzfläche!

Wer anders führte durch das Programm als Ingrid Körner, die „Unverwüstliche“. Sie begrüßte die Gäste, unter anderem Bürgermeister Thomas Glasbrenner mit Gattin und Ehrenbürgerin Melitta Grün mit Gatten, heute auch aus den Teilorten, die gerne zu dieser Veranstaltung kommen! Nach der ersten Schunkel und Tanzrunde eröffnete die Rentnerband das Programm mit einem Beitrag zur „Freizeitgestaltung“ haben aber nie Zeit für andere Dinge! Christa & Wolfgang Kurz, Ingrid & Roland Wipfler, Edda Reis, Hans Hirn, Hans Kraft, sowie Klaus Funkert waren die Akteure, die Leitung hatte Jutta Schmitt. Nach einer weiteren Tanzrunde trat Jutta selbst in die „Bütt“ und trug zum heutigen Tag des Dialekts Beispiele (Erpel, Kanztrauwe, Elmese oder iwwerzwerch) der „Dielema Muddersprooch“ vor. Das Publikum hat in der Tat alles verstanden!
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Immer durch eine Musik- Tanz oder gar Polonaise – Runde waren die Prohgrammpunkte getrennt, ergo der nächste Auftritt … Maria Kaiser & Dorothea Spieler – zwei Putzfrauen im Dialog über Krankheiten und Fachärzten … Probleme mit dem Darm, da hilft der Dermatologe, bei Nackenschmerzen der „Genikologe“ oder bei Hämorrhoiden der Ar(s)chäologe!
Eine herrliche Wortspielerei! Lacher waren garantiert. Es durfte natürlich „Oma & Enkel“ alias „Marianne & Nico“ nicht fehlen – spitze und zuweil frivole Akzente wurden gesetzt! Seit 11 Jahren ein Duo nicht wegzudenken! Es folgte wohl einer der Höhepunkte, die Jugend-Garde aus St. Leon -Rot, auch schon Stammgast, immer wieder eine Augenweide was die Mädels sprichwörtlich auf die Beine stellen.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Ein großer Applaus, das Brot der Künstler, war ihnen gewiss! Danke Anna & Ramona für die tolle Choreografie! Musikrunde und schon wurde in die Zielgerade eingebogen! Mit einem Schlagerpottpourri überzeugte wieder die „bekannte Truppe“ um Paulina Ritz, Holger Warcecha, Eva Hafner, Nico Wagenblaß & Daniel Schemenauer von Jutta Schmitt einstudiert!

Alles hat ein Ende, so auch dieser unterhaltsame Nachmittag, der von einem schmackhaften Catering aus „Hausfrauenhand“ abgerundet wurde auch hierfür besten Dank! 
Abschliessende Worte des Dankes und der guten Wünsche von Ingrid Körner beendeten den offiziellen Teil.
Text Fotos & Videos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 21. Februar 2019, 21:41
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=277686 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen