Feierliche Eröffnung/Einweihung „Balzfeld-West“ – Erlenbachwiesen II & III

Feierliche Eröffnung/Einweihung „Balzfeld-West“ –

auch Erlenbachwiesen II & III … großer Bahnhof!

(hjj) Bei herrlichem Frühsommerwetter hatten sich zahlreiche Gäste im Neubaugebiet Erlenbachwiesen II & III eingefunden. 17.15 Uhr MESZ – mit der Ansprache des Dielheimer Bürgermeisters begann die Zeremonie! Diesen Augenblick hatten sich viele herbeigesehnt, sind es doch knapp zweieinhalb Jahre her, von der Planung bis zur heutigen Eröffnung! Bürgermeister Thomas Glasbrenner begrüßte die Gäste mit ein paar Worten, die wie ein Film am „inneren Auge“abliefen!

Dabei war nicht immer alles ganz einfach. In seinen Grußworten, die er u.a. an die Offiziellen, wie Ehrenbürger Bruno Gärtner, Alt-OB von Wiesloch, Franz Schaidhammer, Damen und Herren des Gemeinde und Ortschaftsrats, die Vertreter der ESB Kommunal Projekt AG, Herrn Dr. Dopfer, Herrn Susimaa, den Vertretern des Ing. Büros Willaredt, Vermessungsbüro Max, Planungsbüro Ostholthoff, sowie der ausführenden Firmen Feickert, Peter Gross & Schrader natürlich nicht zuletzt an die Gäste und Anwohner des Neubaugebiets richtete.  Mit einem geflügelten Wort von Antoine de Saint-Exupéry „Zukunft kann man bauen“ leitete er zu einem Rückblick auf das Projekt über. Eine Wohnung soll nicht nur eine Schlafstatt sein, sondern ein Ort der Ruhe, des Rückzugs und des Wohlbefindens. Dies scheint hier der Fall zu sein, so sich viele um dieses schönes Stückchen Erde beworben haben.

Einige Häuser stehen schon (wir berichteten darüber) und es werden täglich Neue in Angriff genommen. So wird dieses Baugebiet in kurzer Zeit für neue Mitbürger zum Lebensmittelpunkt werden. Junge Familien, ältere Mitbürger, als auch einzelpersonen werden sich hier IHREN Traum von eigenen Haus erfüllen, und das ist gut so! Das Angebot an Freizeitgestaltung in Balzfeld, wie in der gesamten Gemeinde ist vielfältig und abwechslungsreich, ob Kultur, Sport oder musisch, es ist alles im Angebot. In diesem Sinne wünschte er den „Bauherren“ und ihren Helfern ein gutes Gelingen. Seinen Worten schloß sich Herr Dr. Dopfer von der Erschliessungsgesellschaft an, dabei war er zunächst skeptisch als er zum ersten Mal nach Balzfeld kam, aber wer war das nicht, denke ich an meine eigene Vergangenheit!

Heute muß ich sagen, mein Herz hängt an Balzfeld und dies wünsche ich den „Neubürgern“ ebenso. Schliesslich steuerte Ortsvorsteher Seib noch ein paar Gedanken bei, ehe man zur eigentlichen Übergabe schritt. Dazu wurde das berühmte „Ruban Bleu“ über die Strasse gespannt und mit beherztem Schnitt einiger Scheren durchtrennt! Mein persönlicher Extra-Dank an den Bauhof, der das nötige „Mobiliar“ auf und abgebaut hat. Dank auch an den Spender der Verköstigung!

Jetzt kam der gesellige Teil, Bretzel und Getränke hatte man kostenlos zur Verfügung gestellt und so konnten noch nette Gespräche geführt, die neuen Nachbarn kennenlernt werden, dabei auch einfach die Abendsonne geniessen!  

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik    kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 11. April 2018, 22:01
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=253107 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33