Ein Nachmittag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden …

Ein Nachmittag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden …
 haben wir auf Einladung der „Baden-Racing“ verbracht!

(hjj) Ein sehr warmer Sonntagnachmittag, für Mensch und Tier nicht unbedingt angenehm, aber besser als Regen, verbrachten wir auf Einladung der „Baden-Racing“ auf der „Rennbahn“ in Iffezheim. Da wir lange Jahre in unmittelbarer Nähe gewohnt haben war uns die Örtlichkeit bekannt! Schon, aber mit den Jahren hat sich einiges verändert! 

Das erste „Rennwochenende“, der 2. Renntag, war mit 9 Rennen bestückt, wobei das Hauptrennen, die Nr. 7, das 149. Rennen um den Preis des Casino Baden-Baden, „Die Goldene Peitsche“, nicht das Preisgeld von 70.000 Euro, sondern die „Ehre“ im Mittelpunkt stand. Die „Goldene Peitsche“ für Jockey, Trainer & Besitzer ein „muss“! Sprichwörtlich die „7“ … das siebte Rennen, sieben Pferde am Start und Sieger … die Nummer sieben „Royal Intervention“ mit Jockey „Gerald Mosse“, Trainer „Ed Walker“ Besitzer u.a. „Lord Andrew Lloyd Webber“, der bekannte Musical Komponist. Die Distanzen der Rennen lagen zwischen 1.200 und 2.400 Metern, was bei diesen Temperaturen auch genügend war.


Dieses Rennen war wohl auch das Bedeutendste des Tages, wobei alle anderen Rennen auch nicht uninteressant waren. Uns ging es aber hauptsächlich um das Flair und die Örtlichkeit. „Klein Ascot“ nennt man die Veranstaltungen wie die „Große Woche“ von Baden-Baden! Unserer Ansicht hat die Eleganz und das „Außergewöhnliche“ schon gelitten im Vergleich vor einigen Jahrzehnten. Kurze Hose und Sandalen für den Herren und Hotpants und Träger-Topp für Damen waren undenkbar!
So ändern sich die Zeiten, dennoch konnte man die Ursprünge immer wieder sehen, Hüte, modische Sommerkleider, Anzug selbst Krawatte bei dem Wetter wahrten den Stil. Ein Hauch von Eleganz …

Wir haben uns etwas umgesehen und einen schönen Nachmittag mit guten, „alten“ Freunden verbracht. War einfach mal eine andere Sportart, gepaart mit Hektik, bei denen die gewettet haben und „normalen Gästen“ wie wir uns bezeichnen, zu beobachten und den Tag mit „laissez-faire“ passieren zu lassen!

Ein Nachmittag der etwas anderen Art, auch auf diese Weise kurzweilig und entspannend! Für Pferdesport-Liebhaber sicher ein „highlight“ für andere vielleicht ein „Stein des Anstosses“, man kann nicht jedem alles recht machen! 🙁

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 26. August 2019, 08:50
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=288587 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen