Dielheimer Herbst – Sonntags-Trilogie …

Dielheimer Herbst – drei Events als Trilogie zusammengefasst …

Dielheimer Herbst

Música do Brasil – Zélia Fonseca

(hjj) Der Sonntag war wieder durch traumhaftes Wetter gezeichnet, Dielheim scheint bei Petrus doch gute Karten zu haben! Nach dem erfolgreichen Start mit den „Balzfeld Classics“ ging es am Sonntag weiter. Drei Events standen auf der Agenda, die ich besucht und auch kurz beleuchten will. Zunächst das „Offene Atelier“ in der Rauenberger Strasse bei Elke Weickelt! Klein aber fein und kaum zu vermuten wenn man vor der Tür steht. Ein tolles Ambiente und schön präsentiert, angenehm gemacht mit Kaffee und Kuchen oder auch einem Gläschen Wein!

Danach, rechtzeitig um die Nachmittagssonne zu geniessen, ein Besuch des „Schillerstrassenfestes“. Gute Unterhaltung mit dem Duo „Tine Groß & Alexander Wipfler“ und ab 14.30 Uhr dier Gruppe „Tais“, wobei die Musikrichtung unterschiedlich war, beides aber sehr interessant zu hören. Der Gewerbeverein Dielheim hat sich teilweise präsentiert, im Vordergrund stand aber sicher die Gemütlichkeit sowie geselliges Unterhalten bei Speis und Trank, Kinderunterhaltung vom Eckertsberg-Kindergarten war obligatorisch! Seht selbst was ich auch gesehen habe …  Nach einem Intermezzo auf dem Sportgelände der SG Horrenberg das sehr positiv ausgefallen ist, zumindest für die Heimelf, war das dritte Event des Tages im Rahmen des „Dielheimer Herbst“es angesagt. „Brasilianische Musik & Gesang trifft Dielheimer Wein“ welches der Weinbau Goldene Gans ausrichtete, ein nicht nur Ohrenschmaus, sondern auch der Gaumen hatte seine Freude. Guter Wein mit schmackhaften Häppchen ergänzten sich ideal! Da ich ein Liebhaber Brasiliens bin, nicht nur wegen des Fußballs, für mich mehr als eine mediale Verpflichtung. Getrunken habe ich nichts, war ja mit dem Auto unterwegs, aber diese melodischen Klänge berauschten mich doch etwas. Leider haben die Räumlichkeiten keine größere Besucheranzahl erlaubt, was vielleicht auch das ganz Besondere dabei war. Gewohnt sehr gute Gastgeber, das Ehepaar Gerlinde und Karl-Friedrich Krämer, machten ihren Gästen den Abend zu einem angenehmen Erlebnis. Ich habe für diejenigen, die leider keine Karte bekommen haben einen kleinen Einblick gemacht … mit einem Schmankel on topp!
Es war einfall toll und so sollte es auch weitergehen mit der nächsten Veranstaltung am Dienstag, also morgen, im Mühlengasthof  „Zum Weissen Rössel“, wo Sie Michael Goliath mit seinem Team und die Lovebirds empfangen werden. 
Eine kulturell ausgewogene Veranstaltungsreihe, mit Unterhaltung, Verköstigung und bleibenden Erinnerungen! Ich denke wir werden uns in den nächsten Tagen noch öfter begegnen!

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik     kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 11. September 2017, 11:35
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=228837 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33