Dielheim: Warum fliehen Menschen aus Syrien und Irak? …

Warum fliehen Menschen aus Syrien und Irak?

Ein weiterer Beitrag aus der Reihe „Engagiert zusammen leben in Dielheim“

(hjj) Bereits vor einigen Wochen wurde im Bürgersaal des Dielheimer Rathauses ein Beitrag zum Thema: „Syrien – Irak – kein Frieden in Sicht?“ angeboten. Ein Problem, das vielerlei Gründe hat. Dabei spielen die Konflikte und politischen Entwicklungen beider Länder eine wesentliche Rolle. Bürgermeister Thomas Glasbrenner begrüßte die leider wenig interessierten Zuhörer und freute sich dennoch, dass dieses Thema wahrgenommen wird.
Es ist auch im vorderen Orient der Fall, dass Kriege meist auf unterschiedliche Auslegungen der praktizierten Religionsauffasung gründen. Dazu hat die freie Dozentin Johanna Kramer, die sich ausgiebig mit der Basis dieser Auseinandersetzungen beschäftigt hat, in einem aufklärenden 60 minütigen Vortrag differenziert aufgeklärt.

Anhand einer Powerpoint Präsentation, die sie fachkundig erklärt hat, wurden diese Hintergründe deutlich gemacht. Wir haben dazu einige Folien ausgewählt und danken der Referentin für die Überlassung …

Das war zunächst Syrien, das besonders stark unter der der Herrschaft des Diktators Baschar al-Assad zu leiden hat. 
Aber auch der Irak ist Brennpunkt im nahen Osten und das schon seit Jahren. Geprägt und bekannt durch die beiden Golf-Kriege, bei denen sich die Nato zum Teil blutige Nasen holte und viel Geld vernichtete, anstatt diese Unterstützung dem Volk zukommen zu lassen. 
Natürlich bestand während und nach der „Erklärung“ Gelegenheit Fragen zu stellen, die für das Verständnis aller detailliert beantwortet wurden.


Für uns und sicher nicht nur wir sind der Auffassung, der Nahe Osten ist ein stetiger Unruheherd und zuweilen sogar ein Pulverfass, das man mit unseren Mitteln nicht vollkommen lösen kann. Dabei spielen die wirtschaftlichen Gründe eine sehr große Rolle. Die Rohölvorkommen werden monetär zu Waffenlieferungen. Ohne Waffen kein Krieg, dabei gibt es Interessenten zu deren Lieferung auf der gesamten Welt.
Auch von uns vielen Dank für die anschauliche Erklärung zu diesem Thema an die Gemeinde Dielheim und die Referentin Johanna Kramer.
Diese Reihe wird kontinuierlich fortgesetzt! In der Hoffnung, dass sich mehr Mitbürger dafür interessieren!

Text & Fotos: Hans Joachim Janik

 

Veröffentlicht am 30. Juli 2019, 08:18
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=286032 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen