Benefiz Radtour von Dielheim nach Berlin …

Benefiz Radtour von Dielheim nach Berlin

„Was ist denn da los?“, fragten sich am vergangenen Dienstag doch einige vorbeiziehende Menschen, als sie am frühen Vormittag eine fröhliche Gruppe auf dem Dielheimer Rathausplatz erblickten. Die machen sicherlich einen Ausflug, meinte ein ganz Neugieriger. Der hatte sich aber doch etwas getäuscht. Ausflug ja, aber nicht von den zahl-reichen Anwesenden, sondern eine einzelnen Person ging auf Reisen. Es war der Dielheimer Mitbürger Uwe Fischer.

Seinetwegen waren viele Freunde, Bekannte und Familienangehörige gekommen, um ihn auf eine lange Fahrradreise zu schicken mit dem Fahrziel Berlin, mitten hinein in die Deutsche Bundeshauptstadt. Eine sportliche Herausforderung auf der einen Seite und eine gute Tat auf der anderen Seite. Dem sozial eingestellten Bauunternehmer kam vor ca. einem Jahr beim Joggen die zündende Idee, eine  Benefizaktion zur finanziellen Unterstützung hilfsbedürftiger und schuldlos in Not geratener Menschen zu starten. Die Idee war geboren und die weiteren Planungen nahmen konkrete Züge an.

So wird der „Berlin-Fahrer“  zwei Euro pro zurückgelegtem Kilometer an Spendengeld einbringen und dem  örtlichen „Ernst-Körner-Fond“, der 1996 nach einem tragischen Unfalltod des Namengebers ins Leben gerufen wurde, zur Verfügung stellen. Vielen Einheimischen  konnte durch Fond den schon Unterstützung in Not und Unglücksfällen zu teil werden, stets nach den streng vorgegebenen  Richtlinien mit Überwachung eines Stiftungsrates. Viele Menschen aus seinem persönlichen und geschäftlichen Umfeld waren nach Bekanntwerden dieses Vorhabens davon begeistert und boten spontan ihre Unterstützung an, wie von der Ehefrau Sabine Fischer zu erfahren war. Um für die Fahrt körperlich fit zu sein, bedurfte es in der Vorbereitungsphase auch eines gezielten Fahrradtrainings. Schließlich ist die ca. 800 km lange Strecke bis hin zum Berliner Alexanderplatz, der am kommenden Sonntag erreicht werden soll, kein Pappenstiel und bedarf schon guter Kondition und körperlicher Verfassung. So wurden auch keine festen Streckenabschnitte geplant, genauso wenig wie nächtliche Unterkünfte. Eine flexible Planung hängt vom täglichen Vorankommen ab, das allerdings schwer einzuschätzen sein wird, wie Uwe Fischer betonte. Auf jeden Fall begleiten den engagierten Ortsbewohner alle guten Wünsche für eine erlebnisreiche und hoffentlich unfallfreie Fahrt, immer die Hauptstadt als Ziel vor Augen. Auch Bürgermeister Thomas Glasbrenner unterbrach eigens seinen Urlaub, um beim Start auf dem Rathausplatz dabei zu sein und sich im Namen der Gemeindeverwaltung den allgemeinen guten  Reisewünschen anzuschließen.

Auch wir wünschen dem Energiebündel „Uwe“ viel Erfolg und ein gesundes Ankommen in Berlin. Vielleicht sind Sie nicht ganz so sportlich fit, aber ebenso sozial engagiert und unterstützen die Aktion mit einer kleinen Spende!

Text: Paul Körner   Fotos: Hans-Joachim Janik   Kraichgau-lokal.de

 

Veröffentlicht am 30. Mai 2018, 06:41
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=258939 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück