Bauarbeiten an der Unterführung der A6 … mit schwerem Gerät …

Bauarbeiten an der Unterführung der A6 … mit schwerem Gerät …

(hjj) Das Herz eines jeden Jungen, vielleicht auch von älteren Mitbürgern hätte höher geschlagen, wenn sie den mächtigen Greifer, Meißel und Schaufel des Baggers gesehen hätten. Ich war einfach fasziniert, was so ein „Arbeitsgerät“ mit schierer Kraft und Geschicklichkeit des Lenkers bewältigen kann. Ende der 60er Jahre hat man mit viel Handarbeit die Unterführung errichtet und heute macht ein solches Ungetüm diese Arbeit in wenigen Stunden dem Erdboden gleich!
Ich konnte nicht einfach so zusehen, deshalb habe ich ein paar Eindrücke festgehalten …

  Ich hatte nur gehört, dass die Unterführung zu marode sei, um sie zu verbreitern. Also wurde sie kurzerhand in der Mitte „durchgesägt“, die Flanken freigelegt und nun mit schwerstem Gerät abgerissen. Es wird sicher noch eine ganze Weile dauern, bis das „Neue Bauwerk“ erstellt und befahrbar sein wird.
Ich werde an dieser „Sache“ dran bleiben und regelmäßig davon berichten.

Text & Fotos: HJJ     kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 17. Mai 2018, 11:43
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=258204 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33