BAB6 Dielheim : Brennendes Taxi auf Seitenstreifen

BAB6 Dielheim : Brennendes Taxi auf Seitenstreifen

Am späten Samstagabend gegen 23:30 Uhr verständigte ein 34-jähriger Taxifahrer über Notruf die integrierte Leitstelle Rhein-Neckar. Er war mit seiner Mercedes-Benz E-Klasse auf der BAB6 in Richtung Mannheim unterwegs, als er zwischen der AS Sinsheim und der AS Wiesloch/ Rauenberg einen Brand in seinem Motorraum feststellte. Bei km 600,9 lenkte er sein Fahrzeug auf den dortigen Seitenstreifen der BAB, stieg zusammen mit seinen drei Fahrgästen aus dem Pkw aus und setzte den Notruf ab. Die kurze Zeit später eintreffende, freiwillige Feuerwehr aus Sinsheim konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und letztlich löschen. Sie war mit insgesamt vier Fahrzeugen und 14 Mann vor Ort. Glücklicherweise wurden weder der Fahrer noch seine drei Insassen verletzt. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste im Anschluss abgeschleppt werden. Die drei Fahrgäste wurden zwischenzeitlich durch ein anderes Taxi abgeholt und zu ihrem eigentlichen Fahrtziel verbracht. Die Ursache für den Brand sowie die genaue Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Für den Zeitraum der Lösch- und Reinigungsarbeiten mussten der Seitenstreifen und der rechte Fahrstreifen bis ca. 02:00 Uhr gesperrt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 29. September 2019, 08:20
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=291061 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen