Ausflugstipps für die Sommerferien: … in der Sechsten Folge …

Ausflugstipps für die Sommerferien:

In der sechsten Folge präsentiert  Beate Otto zwei familienfreundliche Radtouren

 Die Tourismusbeauftragte Beate Otto stellt für jede Woche besondere Ausflugsziele im Rhein-Neckar-Kreis vor 

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ heißt ein geflügeltes Wort. In diesem Sinne stellt die Tourismusbeauftragte des Rhein-Neckar-Kreises, Beate Otto, in den Sommerferien für jede Woche besondere Ausflugsziele im Rhein-Neckar-Kreis vor. In der sechsten Folge, die zugleich der Abschluss dieser kleinen Sommerserie ist, stellt sie familienfreundliche Radtouren vor – eine im nordwestlichen Teil des Landkreises, die andere führt durch den südöstlichen Teil.

Rundtour Rheinebene – Bergstraße – Neckartal: Eine schöne Radtour durch die Felder der Rheinebene bis zum Norden Baden-Württembergs (Laudenbach), um dann die Bergstraße nach Süden, mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten, zu erkunden. Dem Neckar entlang geht es wieder in Richtung Rheinebene zurück zum Start- und Zielort. Die Rundtour ist für Familien geeignet, da es eine flache Strecke ist und man jederzeit eine Abkürzung findet. Auf der fahrradfreundlichen Route kann man das milde Klima entlang der Rheinebene, der Bergstraße und dem Neckartal genießen. Entlang der Viernheimer Heide und den fruchtbaren Feldern geht es nach Norden zur Landesgrenze von Baden-Württemberg. Ab Laudenbach geht es auf den Rheintal-Radweg (Bergstraße-Rhein-Weg) dem weitgehend bis Dossenheim gefolgt wird. Hinunter zum Neckar und diesem entlang fährt man nach Ladenburg. Durch die schöne Altstadt geht es anschließend nach Norden durch Heddesheim und weiter an den Ostbahnhof von Viernheim.

Raiffeisenbank-Wiesloch-Baiertal

Als besondere Rastpunkte bieten sich das Café „Geislein“ in Laudenbach (Mittel-straße 47) an, das Eis aus Ziegenmilch aus eigener Herstellung offeriert. Der Bitzel-Obsthof in Hirschberg liegt direkt am Fahrradweg und hat einen Spielbereich für Kinder. Ein Erlebnis für die Jüngeren
ist außerdem immer eine Fährfahrt über den Neckar von Ladenburg nach Edingen-Neckarhausen. In der Römerstadt bietet sich zudem ein Picknick im „Grüngürtel Ladenburg“ auf der Neckarwiese zwischen Freibad und Wasserturm an.

Folgende Feste, Märkte und Events können mit dieser Tour verbunden werden:

–           08.09. – 09.09.: Ladenburger Altstadtfest

–           08.09. – 09.09.: Weinheimer Herbst mit Provence-Markt

Stationen der Tour: Laudenbach – Hemsbach – Weinheim – Hirschberg – Schriesheim – Dossenheim – Ladenburg – Heddesheim – Viernheim (54,7 Kilometer)

3-Bäche-Rundtour (Sinsheim-Wiesloch): Eine schöne Kraichgaurunde mit wenigen Steigungen. Die Tour führt von Sinsheim nach Angelbachtal. Entlang des Waldangelbachs geht es weiter über Rauenberg nach Wiesloch. In Wiesloch stößt man auf den Leimbach, der die Radler bis Dielheim-Balzfeld begleitet. In Sinsheim-Hoffenheim trifft man auf die Elsenz, die einen wieder bis nach Sinsheim zurück bringt. Die familienfreundliche Rundtour entlang der drei Bäche Waldangelbach, Leimbach und Elsenz ist weitestgehend flach, da sie sich überwiegend an den Bachläufen orientiert. Ganz ohne Steigung geht`s im Kraichgauer Hügelland allerdings nicht.

Zwei kleine Hügel müssen erklommen werden, dafür wird man jedoch mit schönen Ausblicken und Abfahrten belohnt. Die Rundtour punktet durch ihre abwechslungsreiche Streckenführung. Es geht vorbei an herrlichen Streuobstwiesen, Feldern und Waldabschnitten an den Kraichgauer Weinbergen. Zwischen der herrlichen Natur durchquert man geschichtsträchtige Ortschaften mit historischen Gebäuden.

Als gute Gelegenheiten für eine Pause bietet sich eine Rast im Schlosspark in Angelbachtal-Eichtersheim an. Dort kann man den schön angelegten Park mit seinen außergewöhnlichen Skulpturen am Wasserschloss auf sich wirken lassen. In Rauenberg lockt der Besuch des dortigen Tierparks (auch mit Gastronomie) und beim Winzerkeller Wiesloch lohnt eine kleine Weinbergerklimmung zum Bussierhäusle. Hier hat man einen herrlichen Blick in die Kraichgauer Hügellandschaft und in die Rheinebene. Wer möchte, kann direkt durch die Weinberge nach Dielheim in süd-östliche Richtung fahren. In Dielheim geht die Streckenführung am Leimbach weiter. Einfach der Beschilderung der Leimbachroute in Richtung Osten folgen. Für Kinder ist der Besuch der Alla-hopp-Anlage in Sinsheim mit direkter Spielmöglichkeit am Wasser fast schon ein Muss.  

Folgende Feste, Märkte und Events können mit dieser Tour verbunden werden:

–    08./09.09.:   Hoffest Weingut Ihle, Rauenberg, Weingut Ihle             

–           08.09. – 10.09. Sinsheimer Flugtage

–           08.09. – 10.09. Altwieslocher Birekuchekerwe

–           08.09. – 28.09. Dielheimer Herbst

Stationen der Tour: Sinsheim – Angelbachtal – Rauenberg – Wiesloch – Dielheim (38,1 Kilometer)

Beide Touren sind übrigens mit weiteren Tourenvorschlägen mit Höhenprofil, GPX-Tracks, handlichen Flyern und Kartenmaterial 1:25.000 auf dem Freizeit-portal des Kreises www.deinefreizeit.com hinterlegt. Hier die genauen Links:

https://www.deinefreizeit.com/erlebnisse/mit-dem-fahrrad/rundtouren-ohne-tourenschilder/tour/rundtour-rheinebene-bergstrasse-neckartal/tour.html

https://www.deinefreizeit.com/erlebnisse/mit-dem-fahrrad/rundtouren-ohne-tourenschilder/tour/3-baeche-rundtour-sinsheim-wiesloch/tour.html

Infos zu Events: www.deinefreizeit.com/veranstaltungen/feste-maerkte-events/.  

Veröffentlicht am 1. September 2018, 07:37
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=266516 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33