Auffahrunfall mit vier Lastwagen erfordert Vollsperrung der A6

Auffahrunfall mit vier Lastwagen erfordert Vollsperrung der Autobahn 6

Gefahrgutsilozug war auf Lastwagen geprallt – Fahrer in Kabine eingeklemmt – Autobahn voll gesperrt

Nach einem Unfall mit vier beteiligten Lastwagen kam es am Mittag auf der A6 zwischen Bad Rappenau und Sinsheim-Steinsfurt zu einer Vollsperrung in Fahrtrichtung Mannheim. 

Der Fahrer eines Gefahrgut-Silozuges war auf der A6 unterwegs, als er etwa einen Kilometer vor dem Rastplatz Bauernwald in das Heck eines mit Metallteilen beladenen Lastwagens prallte. Dieser wurde auf einen weiteren Lastwagen geschoben, welcher wiederum auf seinen Vordermann geschoben wurde. Der unfallverursachende Fahrer einer Tschechischen Spedition wurde schwer verletzt eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Bad Rappenau aus seinem Führerhaus befreit werden. Anschließend wurde er mit dem Rettungswagen in das Sinsheimer Krankenhaus eingeliefert. Wie hoch der Schaden ist, ist derzeit noch unklar. Die A6 war zeitweise voll gesperrt, der Verkehr staute sich an der Spitze auf rund 7 Kilometer zurück.

Anmerkung der Redaktion:
Nicht nur dass erheblicher Schaden an Mensch und Material entstanden ist, die Rückstaus und Umleitungen  belasten die Ortschaften und Landstarßen erheblich! … die betailigten LKWs waren ausnahmslos ausländischer Herkunft!

Text und Fotos zugesandt von Julian Buchner Sinsheim.TV

Veröffentlicht am 2. Oktober 2018, 16:55
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=269657 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33