Angelbachtaler Mundartbühne – „Alles nur Theater“ – grandiose Vorstellung

Angelbachtaler Mundartbühne – „Alles nur Theater“ – grandiose Vorstellung
   beste Unterhaltung und schauspielerische Hochleistung!

(hjj) Samstag, 08.11.2019 19.30 Uhr öffnete sich der Vorhang zu einem Spektakel erster Sahne. Die Mundartbühne ist lokal, wie regional bekannt für ihre unterhaltsamen Vorstellungen.
Die Mimik, Gestik und Situationskomik machen gutes Theater aus und das wurde in allen Kriterien bestens erfüllt. Ausverkaufter Saal zeugt vom Zuspruch bei den Besuchern.


Zunächst eine kurze Inhaltsangabe zu dem Schwank in 3 Akten von Erich Koch …
Bauer Alfons (Jörg Rembert), trinkfest und arbeitsscheu, sitzt gerne im Wirtshaus, zumal da eine neue Kellnerin arbeitet. Durch Planung eines Theaterstückes, in dem er die Hauptrolle inne hat und auch Regie führt, will er mit dieser „anbandeln“! Seine Frau Agnes (Heike Förderer), Bäuerin und eine resolute Frau, kommt dahinter und holt zum Gegenschlag aus. Unterstützung findet sie bei ihrer ledigen Schwester, Hilde (Petra Lang-Schwindt), ebenfalls im Haushalt lebend, besser bekannt als der „Uhu“! Auch ihre Tochter Eva (Sandra Rembert), ausgeflippt und extravagant, ist mit von der Partie!
Hilde ist dem Bauern Alfons schon lange ein Klotz am Bein, da sie ständig gegen ihn bei seiner Frau hetzt! Deshalb versucht er sie, mit Hilfe seines verwitweten Freundes Heinz (Bernd Wild), loszuwerden. Dieser, ein verkappter Poet, bringt ihn auf die Idee mit einer Heiratsannonce in der Tageszeitung! Zweideutiger Text im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Kuh, trat die Lawine los. Es kam, wie es kommen musste!
Eva, ausgeflippt und keine Freundin schlapper Männer, erlebte ein Novum mit der Bekanntschaft des Muttersöhnchens Hans (Roland Lang) und erkannte in ihm eine Chance doch noch in den Hafen der Ehe zu gelangen. Last but not least, die Männerfeindin und Pfarrköchin  (Birgit Braun), wachsam über Sitte und Moral im Dorf und der Schrotthändler Franz (Enrico Braun) rundeten das Ensemble ab! Franz machte dabei so manche schmerzliche Erfahrung, zumal er als Pfälzer aus dem deutschsprachigen Ausland kommt!
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Glanzvoll präsentierten sich die Akteure authentisch in ihren Rollen und begeisterten das Publikum, dessen Lachmuskeln sicher überstrapaziert wurden. Herrlich und alles in Mundart, doch für jeden verständlich! Unterhaltung war und ist garantiert und mit der Überschrift „Theater isch schee“ sicher nicht übertrieben.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

An dieser Stelle ALLEN, die zum Gelingen beigetragen haben … BESTEN DANK!

Unser Fazit: Hervorragend mit dem Prädikat „Besonders wertvoll und empfehlenswert“ !

Text & mediale Beiträge: Hans Joachim Janik

Veröffentlicht am 9. November 2019, 14:52
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=293749 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Archiv

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen