43. Prunksitzung des TSV Rettigheim – die Erste 2018

43. Prunksitzung des TSV Rettigheim am Freitagabend, die Erste der beiden Sitzungen 2018 –
die Zweite, am Samstag ist ausverkauft!

Prunksitzung Rettigheim

(hjj) Warum ist die Sitzung ausverkauft, obwohl in Mühlhausen, als Nachbarort, die Sängerrunde ebenfalls eine Prunksitzung veranstaltet. Mal ehrlich, wo findet zur Zeit keine Fastnachtsveranstaltung statt, Frage ist eben die Qualität, wobei ein mancher lange Wege auf sich nimmt, um das zu erleben! Programmstart 19.40 Uhr … 19.15 Uhr, recht spät, nur vermeintlich, die Sporthalle war noch lange nicht voll – Menschen in bunten Kostümen an den Tischen verteilt, bereits mit „Flüssigem“ versorgt, das Catering bestens vorbereitet und mit allerhand Leckerem bestückt, man war bereit!

Politische „Prominenz“ lokal-regional war bereits eingetroffen. Bürgermeister, Ortsvorsteher, deren Stellvertreter und Karl Klein MdL, jeweils mit Gattin, begrüßten sich bei einem small-talk und natürlich Närrinnen und Narren jeden Alters. 

Mit dem Einzug des Elferrats in Begleitung der Garden und der Begrüßung der Gäste durch Sitzungspräsident Stefan Breitner konnte der fulminante Abend beginnen. Eine Schunkelrunde überbrückte die Zeit die Bühne bereit zu machen für die zahlreiche Mini-Garde, ein Zeichen dafür, dass man sich in Rettigheim keine Nachwuchssorgen zu machen braucht! Nach deren Auszug eine kurze, obligatorische Ordensverleihung, ehe Verena Kenz ihr Debüt in der Bütt gab, dabei kamen die Männer nicht besonders gut weg-zum „Hallo“ der anwesenden weiblichen Gäste! Nach der ersten Bütt hatte die Präsidenten-Garde ihren Tanz, was wie jeder Auftritt des Abends mit Zugabeaufforderungen bekundet, auch bereitwillig durchgezogen wurde. Es wurde neblig auf der Bühne und „Batman“ schwebte ein, der von seinem „Butler“ angekündigt wurde. Mit einem Dialog aus Ortsgeschen, Politik und Witzen erheiterten „Sascha & Noah“ das Publikum. Eine weitere Stimmungsrunde initiiert durch „DJ Martin Fellhauer“ ließ den RGAD Tanzgirls Zeit sich auf eine „Narrenkappen-Diebstahls-Verfolgung“ vorzubereiten … Soundtrack aus Pink Panther & James Bond gab der Darbietung den passenden Hintergrund! Jetzt kam „Martin Fellhauer“ selbst als Gemeindearbeiter in die Bütt. Zunächst zog er die „verwaltende“ Gemeinde durch den Kakao, nicht aber beleidigend zu werden, wie auch ander Büttenredner immer mit Seitenhieben auf die „Ortsteile“ rund um Rettigheim – eine fetzige Bütt, die viele Lacher produzierte. … und dann PAUSE!

Das Stimmungsbarometer stieg ständig mehr an und gelangte mit dem Auftritt der „Reddinger Ladykracher“ die zu den Tönen von „Major Tom“ auch noch Besuch vom Raumschiff „Enterprise“ erhielten, in die Region „HOCH“! Sehr kreative Kostüme und Choreo ließen das Publikum tosenden Beifall spenden! Ein tolles Bild! Es wird nun schwer das noch zu toppen, hatte man doch aber einen „Sportler“ eingeladen, der in allerlei Sportarten sein Glück versuchte. Mit Pep und tiefgründigem Witz zog Stefan Breitner seine Bütt durch, schon ein Profi! Nach einer weiteren Stimmungsrunde wurde das Publikum von TV-Stars überrascht, man kennt das „Triumphirat“ aus: Das Super-Talent“ alias Bruce,Sylivie und Dieter! Schlicht ein weiteres „highlight“ … es wurde der Sieger aus drei Bewerbern gesucht… Klavier-Virtuosen, Akrobatik-Damen und den Schmitt-Brothers als Magier. Die Beurteilungen der einzelnen Bewerber schon authentisch der Originale in Gestik und Mimik… tolle Nummer der Reddinger Puppenkiste. Schließlich wurden russische Töne angeschlagen, das Männerballet gab seine Vorstellung als „Kosaken“, ziemlich ansterngend, die Jungs kamen in Schweiß und ausser Puste! Nach einer weiteren Stimmungsrunde eine Video-Einleitung zu einem LIVE-Spektakel das nun den Saal zum kochen brachte – „Eisköniger- ein Dorf ganz cool“ – machte aber ganz hot! Mit Zugaben dieses Programmteils wurde zum finalen Auftritt der Präsidenten-Garde geblasen – abschließende Krönung vor dem Finale, das mit dem Einzug der Kronauer Bärämadd’l eröffnet wurde.
Man sehe mir nach alle Trainer, Mitwirkende und „Helfende Hände“ namentlich zu nennen … hier pauschal, ich denke man kennt sie alle, auch von uns, der Redaktion,  BESTEN DANK … eine tolle Organisation und Durchführung! Prunksitzung Rettigheim für nächstes Jahr unbedingt merken!
Das spielte sich alles um Mitternacht ab… Geburtstag des Bürgermeisters Jens Spanberger in so einer Kulisse, mit so einer großen Anzahl feiernder Gäste, schon aussergewöhnlich! Mir persönlich hat es gefallen, sollte ich wieder eingeladen werden … ich komme gerne!

Text & Fotos: Hans-Joachim Janik    kraichgau-lokal.de

 

Veröffentlicht am 3. Februar 2018, 12:11
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=245677 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33