Dielheim: 2,74 Promille am helllichten Tag – Führerschein weg

Dielheim: 2,74 Promille am helllichten Tag – Führerschein weg

 
Dielheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ordentlich „getankt“ hatte ein Sinsheimer VW Touareg-Fahrer am Donnerstagmittag. Der Mann war in der Ringstraße unterwegs, als er infolge seiner Alkoholisierung nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen den Gartenzaun eines Anwesens krachte. Dieser wurde dabei aus der Verankerung gerissen. Nach dem Zusammenstoß fuhr sich der VW zudem auf dem Absatz der Gartenmauer fest und kam dort auch zum Stillstand.
Eine Zeugin hatte den Vorfall kurz nach 12 Uhr beobachtet und sofort die Wieslocher Polizei informiert.
Vor Ort trafen die Beamten den deutlichst unter Alkoholeinwirkung stehenden Sinsheimer an; er hatte große Mühe, sich auf den Beinen zu halten. Nach dem vor Ort durchgeführten Alkoholtest, der immerhin 2,74 Promille ergab, wurde dem Mann auf der Wache eine Blutprobe entnommen und seinen Führerschein beschlagnahmt. Seinen stark beschädigten VW Touareg transportierte ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle ab.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 6. April 2018, 11:27
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=252584 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33