„Verloren, aber dennoch nicht vermisst“ …

„Verloren, aber dennoch nicht vermisst“

Fundsachenversteigerung am Donnerstag, 12.04.2018 um 16:30 Uhr im Rathaus-Foyer

„Verloren, aber dennoch nicht vermisst“, so geht es vielen Fundstücken, die von ehrlichen Findern im Bürgerbüro des Rathauses Sinsheim oder in den Verwaltungsstellen abgegeben werden. Aus diesem Grund findet jährlich die traditionelle Fundsachen-Versteigerung des Bürgerbüros Sinsheim statt.

Die Fundsachen, deren Eigentümer sich nicht gemeldet haben werden vom Team des Bürgerbüros im Rathaus-Foyer, Wilhelmstraße 14-16 versteigert.

Es handelt sich hierbei um Fahrräder, Kleidung, Modeschmuck, Sonnenbrillen, Gitarre, Kaugummiautomat und sonstige Fundsachen.

Diese Gegenstände können von 16:00 bis 16:30 Uhr im Foyer der Stadtverwaltung besichtigt werden.

Die Fundsachen werden ersteigert wie gesehen. Bei vielen Fundsachen liegt das Mindestgebot zwischen 1 und 5 Euro. Danach geht es in ganzen Euroschritten weiter. Ausnahmen davon werden während der Versteigerung bekanntgegeben.

Die ersteigerten Gegenstände werden gleich nach dem Zuschlag ausgehändigt und bezahlt.

Daher sollte jeder, der etwas zu ersteigern beabsichtigt, ausreichend Kleingeld dabei haben.

Zugesandt von der Stadt Sinsheim Stadtmarketing

Veröffentlicht am 31. März 2018, 07:11
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=251082 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33