PKW rast ungebremst in Rettungswagen  – Fahrer schwerer verletzt

PKW rast ungebremst in Rettungswagen  – Fahrer schwerer verletzt

Helmstadt – Schwerer verletzt wurde der Fahrer eines BMW Cabrio bei einem Unfall am Montagabend auf der B292 bei Helmstadt. Aus noch unbekannten Gründen übersah dieser auf der B292 zwischen Waibstadt und Helmstadt einen Rettungswagen, welcher sich augenscheinlich im Einsatz befand und fuhr ungebremst auf. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in eine Sinsheimer Klinik eingeliefert. Die Besatzung des Rettungswagen blieb unverletzt. Die B292 musste für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten halbseitig gesperrt werden. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Text & Fotos: Julian Buchner Sinsheim.TV

Ein junger Autofahrer ist am Abend auf der Strecke in Richtung Mosbach unterwegs. An einer Bodenwelle reißt sein Auspuff ab, Funken sprühen über die Fahrbahn. Der Mann lenkt sein Auto in eine Einbuchtung neben der Straße.

 
Als er sich dort unter sein Auto legt, um den Schaden zu inspizieren, fährt ein Krankentransporter vorbei. Die Retterinnen sehen den jungen Mann unter dem Auto liegen und gehen vermutlich von einem medizinischen Notfall aus. Die beiden Frauen halten an, um zu helfen. Das erkennt die Fahrerin eines BMW-Cabrio zu spät – sie kracht in den Rettungswagen.

Bei dem Crash wird die BMW-Fahrerin schwer verletzt. Die beiden DRK-Mitarbeiterinnen erleiden Prellungen. Die Unfall-Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Es kommt zu geringen Verkehrsbehinderungen auf der B292.

Quelle erweiterter, erklärender Text : Mannheim.24

Veröffentlicht am 19. Februar 2018, 20:17
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=248394 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33