Rhein-Neckar-Kreis: Bei Glätteunfällen in der Region entstand hoher Sachschaden

 

Rhein-Neckar-Kreis:

Bei Glätteunfällen in der Region

entstand hoher Sachschaden

 

 

Rhein-Neckar-Kreis / Mannheim (ots) – Schneeglätte und überfrierende Nässe führten in der Nacht von Freitag auf Samstag, zw. 22.00 und 02.00 Uhr, auf mehreren Strecken zu Verkehrsbehinderungen und glättebedingten Verkehrsunfällen. Eine Person wurde hierbei leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 58.000 Euro.

Rhein-Neckar-Kreis:

Auf der B 45 zw. Bammental und Mauer sowie zwischen Neckargemünd und Bammental kamen zwei Pkw von der Fahrbahn ab. An einem Pkw entstand Totalschaden. Auf der K 4179, zw. Epfenbach und Waibstadt sowie auf der B 292, zw. Sinsheim und Waibstadt landeten insgesamt vier Pkw im Straßengraben. Dabei entstand nur geringer Schaden. Auf der L 600 kam die Fahrzeuge nur mit Schrittgeschwindigkeit voran. Auf der B 291 bei Walldorf kam gegen 01.30 kam ein Pkw nach links in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Linienbus. Ein Fahrgast wurde hierbei leicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden. Gesamtschaden 40.000 Euro.

Mannheim:

In Mannheim war es auf der B 36 zw. den Anschlussstellen MA-Rheinau-Süd und Rheinau-Nord insbesondere im Bereich der Brücken spiegelglatt. Auf der BAB 5 im Bereich der Anschlussstelle kam eine Autofahrerin von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitpfosten. Es entstand nur geringer Schaden.

Die Räumdienste waren ab 22.00 Uhr mit mehreren Streufahrzeugen im Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 9. Dezember 2017, 07:09
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=240448 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33