Gerardo De Gioia – Architekt und Künstler eröffnet Atelier in Dielheim

Gerardo De Gioia – kein unbeschriebens Blatt in der Gemeinde …

(hjj) … und darüber hinaus! Bei vielen Objekten und Events in und um Dielheim ist er immer wieder präsent! Nun – wer kennt den Ausspruch auf „neudeutsch“ nicht… „back to the roots!“ – zu den Wurzeln zurück!

Sein Atelier war es früher schon in die Schulstrasse 5 –  (alte Schule). Jetzt zieht es ihn in seine alte Wohnung in der Schulstrasse 16 zurück. Hier soll ein neues Atelier entstehen, wo er in Ruhe arbeiten kann.

Eine kleine Laudatio …
„Er ist kein Neuling mehr und hat hier in der Kunstscheune schon mehr als 10mal ausgestellt, also der Dienstälteste.

In Dielheim war er an den unterschiedlichsten Kunstobjekten beteiligt: das „D“ am Kreisel vom Ortseingang, das  Schullogo, die Wandbemalung im Rathaus   mit dielheimer Motiven, das Logo und das Maskotschen Howi für die 1250 Jahrfeier.
Was bekommen wir heute von ihm zu sehen?
Das Wahljahr, nicht auf Bundesebene sondern im Ort hier in Dielheim hat ihn zu kleinen Zeichnungen inspiriert im Sinne der Comic Art.  Dabei verwendete er Tusche und Aquarellfarben. Die Comics  beziehen sich auf die aktuelle Lage von Dielheim, die er kritisch, humorvoll und vor allem  aber hoffnungsvoll darstellt und es auch als solches vom Betrachter verstanden sehen will.
Bei seinen großflächigen Bildern finden wir die bekannten Motive aus seiner Heimat Argentinien, aber auch von Dielheim in seiner unverwechselbaren Art der Darstellung:
Menschen in Bewegung und Häuserzeilen in seinem charakteristischen Stil.
Seine Bilder erzählen Geschichten, die Zeugnisse seiner eigene Erfahrungswelt sind und sich auf berührenden Momenten zurückführen lassen. Er abstrahiert stark, jedoch setzt er kleine optische Anker. Diese ermöglichen es dem Betrachter, das Motiv zu  entschlüsseln.
Er versucht, die Bewegung als verschwommenes Foto, als etwas spontanes zu malen.Die Acrylfarben gelb, rot und blau dominieren in seinen Bildern, wobei die farbigen Flächen durch schwarze Konturen zusammen gehaltenen werden.“


Hierzu ist jeder, der Interesse an feiner Kunst hat, herzlich eingeladen. Betrachten, diskutieren, hinterfragen, bewundern – ein jeder wie er will!

Text & Fotos: HJJ

 

Veröffentlicht am 28. November 2017, 10:18
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=238552 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück