Waibstadt: Mit Jaguar von der Straße abgekommen

Waibstadt/Rhein-Neckar-Kreis:

Mit Jaguar von der Straße abgekommen

– über 100.000 Euro Sachschaden –

Polizei sucht Ersthelfer als wichtige Zeugen

 

Waibstadt/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Sachschaden von über 100.000 Euro entstand bei einem Unfall am Dienstag kurz vor 19 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Sinsheim und Daisbach, ein Beteiligter zog sich eine leichte Verletzung zu. Der Jaguar war aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Straße abgekommen, ins Schleudern geraten und schließlich im linken Straßengraben an einem Wasserschacht aus Beton. An dem Jaguar entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Mehrere Ersthelfer kümmerten sich um den leicht verletzten 28-Jährigen und verständigten über Notruf die Polizei. Beim Eintreffen der Polizei gab sich die 24 Jahre alte Halterin als Fahrerin zu erkennen, der 28-Jährige will auf Beifahrersitz gesessen haben. Einer der Ersthelfer, der an die Unfallstelle zurückkam, teilte dazu mit, dass unmittelbar nach dem Unfall nur der 28-Jährige an der Unfallstelle war. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass dieser nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Es besteht der Verdacht, dass die 24-jährige Lebensgefährtin erst später an die Unfallstelle kam und die Unfallbeteiligung vortäuschte. Für die weiteren Ermittlungen bittet die Polizei weitere Zeugen, insbesondere zwei Ersthelfer in einem Audi mit HD-Kennzeichen, sich unter Telefon 07261/6900 beim Polizeirevier Sinsheim zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 22. November 2017, 11:51
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=238543 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33