Neidenstein: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

POL-MA:

Neidenstein/Rhein-Neckar-Kreis:

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß;

Zeugen gesucht

 

Neidenstein/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Am frühen Freitagnachmittag kam es auf der L 549, zwischen Neidenstein und Waibstadt zu einem folgenschweren Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge.

Ein 65-jähriger BMW-Fahrer war kurz nach 12.30 Uhr in Richtung Waibstadt unterwegs, als er unmittelbar nach der Einmündung zur K 4281 in Richtung Daisbach aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und mit einem 53-jährigen Ford-Fahrer kollidierte.

Beide Autofahrer wurden durch den Aufprall schwer verletzt. Während der 65-Jährige mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert wurde, musste der 53-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden.

Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 20.000.- Euro.

Eine Spezialfirma reinigte die Fahrbahn von ausgelaufener Kühlerflüssigkeit und Ölrückständen.

Derzeit ist die Fahrbahn noch teilweise gesperrt. Mit der Aufhebung der Sperrung wird gegen 16 Uhr gerechnet.

Die Verkehrspolizei Heidelberg hat die weiteren Unfallermittlungen übernommen.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, insbesondere Autofahrer, die den beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen vor der Kollision folgten, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140 oder mit dem Polizeirevier Sinsheim, Tel.: 07261/690-0 in Verbindung zu setzen.

 BILDERSTRECKE ist nicht Bestandteil der Polizeimeldung: Rechte bei Julian Buchner

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Veröffentlicht am 4. August 2017, 15:08
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=223300 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33