Rhein-Neckar-Kreis Unwetter sorgt für umgestürzte Bäume

Heidelberg/Leimen/Rhein-Neckar-Kreis:

Unwetter sorgt für umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller

 

 

Heidelberg/Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein Unwetter mit Gewitter und starken Regenfällen sorgte am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr für zahlreiche umgestürzte Bäume bzw. abgebrochene Äste auf den Straßen in Heidelberg, Leimen und weiteren Gebieten im südwestlichen Rhein-Neckar-Kreis. Personenschäden waren nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen nicht zu verzeichnen. Schwerpunkt des Unwetters war Leimen, wo zahlreiche Bäume den Windböen nicht standhielten. Auf dem Gelände eines Gebrauchtwagenhandels in der Adam-Müller-Straße wurde ein Auto durch einen umgefallenen Baum beschädigt. Die Schwetzinger Straße war zwischen Wilhelm-Haug-Straße und dem Kreisel Stralsunder Ring durch Bäume und Äste blockiert, der Verkehr wurde von der Feuerwehr umgeleitet. Die Freiwillige Feuerwehr war im Dauereinsatz. Auch die B 291 zwischen Oftersheim und Walldorf musste zeitweilig wegen umgestürzter Bäume und Ästen auf der Fahrbahn gesperrt werden, auch in Hockenheim lagen zahlreiche dicke Äste auf den Straßen. In Heidelberg und in Plankstadt fielen Ampeln aus. In Heidelberg wurden mehrere Gullydeckel durch die Wassermassen herausgespült und die Unterführung in der Römerstraße zwischen Feuerbachstraße und Hebelstraße lief voll, so dass sie kurzzeitig nicht mehr passierbar war.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim
Veröffentlicht am 3. August 2017, 10:51
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=223267 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33