Heidelberg: Rauchaustritt aus Chemiefirma; Behälter mit 3000 Liter Chemierückständen reagiert; bislang fünf Leichtverletzte; Warnmeldungen aufgehoben; Kripo nimmt Ermittlungen auf; PM Nr. 2

Heidelberg: Rauchaustritt aus Chemiefirma; Behälter mit 3000 Liter Chemierückständen reagiert; bislang fünf Leichtverletzte; Warnmeldungen aufgehoben; Kripo nimmt Ermittlungen auf; PM Nr. 2

02.02.2019 – 10:42 Polizeipräsidium Mannheim Heidelberg (ots) Nach einer starken Rauchentwicklung in einem chemischen Recyclingbetrieb im Gewerbegebiet von Heidelberg-Wieblingen ist die Vollsperrung der A 5 zwischen den Anschlussstellen Heidelberg/Schwetzingen und Dossenheim seit 9.50 Uhr wieder aufgehoben. Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll es kurz vor 6 Uhr zu einer ungewollten chemischen Reaktion von 3000 Litern eines Gemischs […]

Werbung



























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen