2. Weinwanderung – Rund um den Mannaberg – Schade nur das Wetter!

2. Weinwanderung – Rund um den Mannaberg

????????????????????????????????????

(hjj) Die Idee war gut, das Wetter leider nicht, es gibt aber Kleidung für solche Fälle. Die Stimmung muß deshalb nicht schlecht sein, wir haben keine mürrischen Gesichter gesehen, im Gegenteil! Zunächst fing es schleppend an, doch nach und nach begegneten uns einige, zwar mit Schirm und Anorak, dennoch bester Dinge. Ein Glas in der Hand oder im Brustbeutel, so war schon mal wenigsten etwas gesichert, das Behältnis, um den Wein zu kosten. Der Preis – pauschal 2,50 € für jeden Stand, kleine Snacks zu normalen Preisen wurden auf der Tour angeboten, Toilettenhäuschen waren auch in genügender Anzahl und Distanz aufgestellt, also alles in Ordnung. Die Weinbruderschaft St. Michael hatte keinen Aufwand gescheut, um die 2. Weinwanderung zum Erfolg werden zu lassen. Dieses Jahr wurde der „Wanderweg“ etwas verlängert, um 15 Unternehmen an 11 Stationen Gelegenheit zu geben ihre Produkte zu präsentieren. Beginnen wir mit der optischen Wanderung am „Fuße des Mannaberg“, dem Start, wo man sein Trinkgefäß – sprich Glas – erwerben konnte.

Da wir recht zeitig vor Ort waren, nachdem wir uns PRO – Wanderung entschieden hatten, gab es auch Gelegenheit mit den Ausstellern kurze Gespräche zu führen. Dabei wurde des Öfteren die Einbindung der lokalen Winzer in das „Wieslocher Winzerfest“ zu Thema. So wie es den Anschein hatte, wäre mancher Winzer bereit beim Winzerfest seine Produkte in kleinen Pavillons im Gerbersruh-Park zu präsentieren, es scheitere nur an der richtigen Kommunikation. Vielleicht auch mal eine Anregung an die Organisatoren des Winzerfestes.

Einziger Kritikpunkt meinerseits – wie gesagt von mir persönlich, muß nicht für die Allgemeinheit stehen, der Winzerhof hatte wohl die Preise für seine „Kulinaritäten“ aus der Karte des Restaurants auf die Fest-Zelt Karte übernommen? Preis-Leistung ist da schon sehr weit auseinander, wenn man für einen „normalen“ vegetarischen Gemüseeintopf 7,50 € legen mußte.(siehe Foto)

Alles in allem eine schöne Veranstaltung, die gerne wiederholt werden sollte!

Text und Fotos: Hans-Joachim Janik

 

Veröffentlicht am 5. September 2016, 08:32
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=189587 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

















Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33