15. Unterhofer Weihnachtsmarkt – ein kleines Jubiläum

Unterhofer Weihnachtsmarkt – schon eine feste Einrichtung – ein kleines Jubiläum

(hjj) Der Weihnachtsmarkt in Dielheim-Unterhof, heuer schon zum 15. Mal – ein kleines Jubiläum – erhebt jetzt also und das zu Recht in das Dielheimer „Kulturerbe“ aufgenommen zu werden. Wolfgang Laier, (Heimatverein Unterhof), der „heimliche“ Ortsvorsteher – (ist auf meinem Mist gewachsen), nur damit es keine Irritationen gibt, einer der Köpfe des Organisationsteams zusammen mit Heinrich Herbold  (Naturfreunde Krebsbachaue), hatten wieder alles bestens vorbereitet.

24 Buden und Stände sind mit viel Mühe im Ortszentrum aufgebaut worden. Anfragen aus der ganzen Region, so habe ich mir sagen lassen, wollten auch dabei sein, auf dem „kleinen Wimpfener“ Weihnachtsmarkt. Es duftete nach Glüchwein, nach Bratwurst, Steaks aber auch süße Schwaden von Crêpes und Kuchen-Aromen konnten selbst verschnupfte Nasen noch aufnehmen. Hier ein paar Eindrücke, die ich beim Durchstreifen des Marktes gewonnen habe.

Aber nicht nur „Essbares“ wurde angeboten, sondern auch typische „Waren“ eines Marktes zu Weihnachten, wie es früher auf dem Land war. Handwerkliche Erzeugnisse aus Wolle, Holz und sogar einzigartige „Krippen“ – Bauernhöfe, bis ins Detail gebaut! Tolle Sache und das fand nicht nur ich, sondern auch eine große Menge Besucher, wie man auf den Bildern sehen kann. Fehlte nur noch ein leichtes Schneegestöber, aber man kann nicht alles haben. Besser trocken als Regenwetter, obwohl es zwischendurch mal leicht nieselte. Besonders schön, eine Spende als Scheck an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ heute hier vertreten von Frau Dr. Epp, die sich besonders in dieser Richtung engagiert, Wolfgang Laier hatte zusammen mit der Vorstandschaft des „Heimatverein Unterhof e.V.“ eine gute Entscheidung getroffen! Der Unterhofer Weihnachtsmarkt ist auch ein Treffpunkt auf dem Lande, bei dem man sicher einige Bekannte trifft, die man lange nicht gesehen hat und so manches Gespräch und Erinnerungen an „alte Zeiten“ werden wieder real. Sollte man auf keinen Fall missen, deshalb gibt es auch im Sommer ein schönes Dorffest auf dem Unterhof, mit einem Unterschied, man braucht keinen Mantel und warme Kleidung, im Gegenteil eher einen Sonnenschirm. Vielleicht erwärmt der Gedanke daran etwas in dieser Jahreszeit.
Da bleibt mir eigentlich nur zu sagen – weiter eine besinnliche Adventszeit – bleiben Sie gesund und freuen Sie sich auf den nächsten, den 16. Unterhofer Weihnachtsmarkt – im Dezember 2018!

Text & Fotos: HJJ      kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 15. Dezember 2017, 22:30
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=241464 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33