104. Fohlenmarkt – Umzug im Schatten des TSG 1899 Triumphs?

104. Fohlenmarkt – Umzug im Schatten des TSG 1899 Triumphs?

(hjj) War heute, rein zufällig, zur Fohlenmarkt – Umzugzeit in Sinsheim. Habe immer ein „optisches Konservierungs-Instrument“ dabei und befand mich in der Hauptstraße in Sinsheim. Großräumig abgesperrt die Innenstadt, also erwartete man einen großen Ansturm an Besuchern. Dem war leider bei weitem nicht so. Ehrlich – ich war enttäuscht ob der Quantität der Teilnehmer und Besucher.

Vielleicht ist man des Feierns etwas Müde nach dem triumphalen Erfolg der TSG 1899 Hoffenheim gestern zur direkten Qualifikation zur“Königsklasse“, der Champions-League?

Mir erschien alles etwas minimalisiert. Oder lag es daran, dass rund um das Schwimmbad, der „Festwiese“, eine große Baustelle den Raum eingeengt hat, keine Pferde, eigentlich Sinnbild des Fohlenmarkt? Einen Kaffee und einen kleinen Rundgang in ruhiger Umgebung haben auch nicht geschadet. Verkaufsoffen die Geschäfte und nicht überlaufene Fußgängerzone, auf die Hauptstraße ausgeweitet, war auch mal nicht schlecht.
Wie auch immer, habe ich ein paar optische Eindrücke eingefangen …

 

Wenn die Organisatoren, Sponsoren und Geschäftsleute zufrieden sind und die Besucher nicht ganz so kritisch dazu stehen, wie ich, dann soll allen gedient sein. Ich habe keine mürrischen Gesichter gesehen, sondern überall Lachen und Spaß an der Sache. Man sollte mir nicht böse sein, ist doch auch heute „Muttertag“ und hat nicht wie am „Vatertag“ geregnet, kühl, aber trocken und auch mal nicht schlecht einen Sonntagnachmittag ohne Stress zu verbringen!
Ich wünsche eine angenehme Woche und schon jetzt Vorfreude auf das Pfingstwochenende nicht zu vergessen, für die Schulkinder – herrliche, erholsame „Pfingstferien“!

Text & Fotos: HJJ    kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 13. Mai 2018, 19:08
Kurz URL: http://kraichgau-lokal.de/?p=258111 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Werbung

























Anzeigen

Foto Gallerie

Schnellkontakt: Telefon 0177 – 770 16 33